Anmeldebedingungen

1 - Fähigkeiten und Erfahrungen der gemeldeten Teilnehmer

Der Auftraggeber erklärt, dass er für eintägige Seminare ausschließlich erfahrene Fahrer und Bediener mit mind. 100 Einsatzstunden mit dem Fahren eines Flurförderzeuges bzw. mit der Krananlage anmeldet.

Die gemeldeten Seminarteilnehmer sind fähig, nach Einweisung in die Bedienung des Flurförderzeuges bzw. in die Krananlage, ohne praktische Ausbildung, das Flurförderzeug bzw. den Kran gemäß der theoretischen Regeln zu bedienen.

Teilnehmer mit weniger Erfahrung müssen zwingend zu einem mindestens zweitägigen Seminar angemeldet werden.

2 - Personen- und Sachschäden

Der Auftraggeber erklärt sich einverstanden, dass Personen- bzw. Sachschäden, die der gemeldete Mitarbeiter des Auftraggebers im Rahmen des Seminars verursacht, durch den Auftraggeber bzw. durch dessen Betriebshaftpflichtversicherung reguliert werden.

3 - Stornierungen, Rabatte und Krankheit

Bei Stornierungen seitens des Auftraggebers behalten wir uns vor, bis 15 Werktage vor Seminarbeginn 75 % und bis 5 Werktage vor Seminarbeginn 100 % des Seminarpreises einzufordern. In beiden Fällen sind 25 % bei einer folgenden Veranstaltung verrechenbar.

Der Anspruch auf Rabatte, für die Anmeldung mehrerer Mitarbeiter eines Auftraggebers, kann nur gewährt werden, wenn alle Mitarbeiter gem. Anmeldung am Seminar teilgenommen haben.

Krankheitsbedingte Ausfälle werden entschuldigt! Der Gemeldete nimmt zu einem späteren Zeitpunkt teil. Die Rechnung wird gemäß Anmeldung erstellt.